Sonntag, 26. Dezember 2021

In der Nacht im Park

Blutbuchenprojektionen

...unterwegs in der Nacht im Park, vor der Haustür, mit dem Pad in der Hand, dem Beamer auf dem Tisch und dem langsam anwachsenden Film auf dem geweißelten Stamm der Blutbuche in Linnenbrinks Garten. Im Kontext meiner unangekündigten Projektionen in öffentlich zugänglichen Räumen setzte ich mich über das ganze Jahr 2021 auseinander und bereite die graphic recording auf und nach...

Die Spannung des gezeichneten Live Risikos mit nicht kalkulierbaren Faktoren - wie dem winterlichen Witterungswechsel oder sich zufällig ergebenden Gesprächen -verändert das Bild- und Filmgeschehen der graphic recording permanent und befördert einen performativen Prozess, den ich auch zwei Jahre nach Aufnahme meiner Experimente nicht vollständig beantwortet habe.

Ihre Susanne von Bülow

contact via facebook 
contact via instagram 
 


supported by Stipendienprogramm 2021 des
Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen


Donnerstag, 23. Dezember 2021

Klinker, Balkon und Beton

Mit dem Pad in der Hand und dem Beamer im Einkaufswagen besuchte ich einen der vorweihnachtlichen Parkplätze und ließ einen weiteren Vorstadtengel über Klinker, Balkon und Beton fliegen.

In Mecklenbeck endet die Flugphase 3 im grauen Himmel über der Shopping Zone am Dingbänger Weg.....
...und weiter ging's im Park vor der Haustür mit Mehl im Regen und bei Wind....

Herzlich, eure und Ihre 

Susanne von Bülow

Die entstandenen Filme und Videos erscheinen in meinem Videokanal und auf Instagram unter den Hashtags #vorstadtreferenzen und mit Bezügen zu den #wirvorstadttouristen

Ein besonderer Dank geht an Ruppe Koselleck resp. suppe prod. 2021 für den technischen support, sowie an die Stadt Münster und hier insbesondere an das Kulturamt, die meine Vorhaben im Rahmen der Corona Stipendien 2021 förderte.

Montag, 20. Dezember 2021

Vorstadtengel

 

Zur zweiten Flugphase streift der Vorstadtengel Balkone und Brandmauern am Berg Fidel....und bereitet sich auf seinen Einsatz in der Mecklenbecker Vorstadt vor.

Bald mehr....

Herzlich, eure und Ihre 

Susanne von Bülow

Die entstandenen Filme und Videos erscheinen in meinem Videokanal und auf Instagram unter den Hashtags #vorstadtreferenzen und mit Bezügen zu den #wirvorstadttouristen

Ein besonderer Dank geht an Ruppe Koselleck resp. suppe prod. 2021 für den technischen support, sowie an die Stadt Münster und hier insbesondere an das Kulturamt, die meine Vorhaben im Rahmen der Corona Stipendien 2021 förderte.


Mittwoch, 15. Dezember 2021

Ein Engel für Kinderhaus

Flugphase 1 - 

Der zweiminütige Testflug des gezeichneten Engels von Kinderhaus entstand im Projekt "Vorstadtreferenzen" und zeigt eine performative Videopromenade in einem Einkaufswagen, der über den Bürgersteig klappert und das frisch entstandene Grafical Recording an beiläufige, vorstädtische Häuserwände projiziert.

Ich tauche dabei unangekündigt und ohne jede Vorwarnung in Kinderhaus auf, um wenig später in bespielsweise Coerde oder am Berg Fidel weiter zu arbeiten. 
Dabei entstehen zensurfreie, unmittelbare Projektion meiner digitalen Zeichnungen aus denen ich aus dem Eingabeprotokoll - ein Grafical Recording generieren kann.

Im Augenblick der Entstehung bzw. unmittelbar danach fliegt das Licht meines flüchtigen Engels in FLUGPHASE 1 über die Gemäuer der Vorstadt. 


Mein ebenso spontanes wie riskantes Verfahren, erweist sich dabei als kontaktfroh zu allen zufälligen Passanten und Flaneuren der Vorstadt, denen diese Aufzeichnungen im meinem Blog - denen die kurzen Videos gewidmet sind.

Bald mehr .-)

Herzlich, eure und Ihre 

Susanne von Bülow

Die entstandenen Filme und Videos erscheinen in meinem Videokanal und auf Instagram unter den Hashtags #vorstadtreferenzen und mit Bezügen zu den #wirvorstadttouristen

Ein besonderer Dank geht an Ruppe Koselleck resp. suppe prod. 2021 für den technischen support, sowie an die Stadt Münster und hier insbesondere an das Kulturamt, die meine Vorhaben im Rahmen der Corona Stipendien 2021 förderte.

Mittwoch, 15. September 2021

Bring mich hoch zum Mond


An einem späten Septemberabend traf ich mich mit Frank Romeike für ein graphic recording Experiment, wobei ich versuchte zu seiner Musik und zu seinen Texten zu zeichnen.

Während im Park die letzten Besucher flanierten, Ihren Hundedreck in Tüten verpackten und das klimpernde Klappern der Pfandflaschensucher über die Büsche klirrte, begann Frank mit FRINK Musik aus einer Box gegen die vorbeifahrenden Autos zu etablieren.

Aus dieser Stimmung heraus entstanden ein paar Sequenzen, Linien und Farben, die über der geweißelten Baumkruste des uralten Baums flimmerten und aus denen bald ein Musikvideo wachsen wird.

Warte gespannt. Drauf.

Vorab bringt Sie und Euch ein kleines YouTube zu Mond hinauf.

 


Ihre Susanne von Bülow

contact via facebook 
contact via instagram 


Dank an FRINK und Frank Romeike für die poetischen Texte und die
 Musik & Ruppe Koselleck für den cut - suppe prod. 2021 


supported by Stipendienprogramm 2021 des
Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Sonntag, 12. September 2021

Wenn das gelbe Kaninchen auf den weißen Hund kommt

Über einen weiteren Sommer arbeitete ich vor unserer Haustür im Park am weißen Stamm unter der Blutbuche in Linnenbrinks Garten an meinen grafical recording Projekten, die ankündigungslos und spontan stattfanden. Das in Zeiten der Corona entstandene experimentelle Format hebt dabei die Trennung aus Skizzen und endgültiger Arbeit auf und bevorzugt den Schwebezustand der Übung, in der sich die Kategorien befruchten. 

Der vorläufige Zeichenstrich auf meinem Pad wird dabei live auf den geweißten Baumstamm projiziert und kann als bereits veröffentlicht gesehen werden. Passanten bereichern das Geschehen und regen zu weiteren sich permanent verändernden Handlungen an, mit deren Auswertung ich noch für lange Zeiten befasst sein werde.

In dieser kurzen Sequenz erscheint ein gelbes Kaninchen auf dem Buchenstamm zu dem sich ein weißer Hund gesellt...

(bald mehr)

Ihre Susanne von Bülow

contact via facebook 
contact via instagram 


Dank an FRINK und Frank Romeike für die poetischen Texte und die
 Musik / Ruppe Koselleck für den cut - suppe prod. 2021 


supported by Stipendienprogramm 2021 des
Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Montag, 23. August 2021

Im Schatten schlafender weißer Riesen

Grafical Recordings / Susanne von Bülow
Foto: Thomas Gerhards 2021

Liebe Freundinnen und Freunde,

zweierlei in einer Stadt.

Für den 27. August 2021 möchte ich Euch und Sie herzlich zum dritten Aktionstag der #wirVorstadttouristen am Berg Fidel einladen. 

Es beginnt mit einer Führung von Ruppe Koselleck um 18:30 Uhr am Rande der Brache an der Bushaltestelle Alte Reitbahn (Hammer Straße / stadtauswärts rechts) und endet nach vielen Stationen durch das Viertel einer Pferdebegegnung im Grünen und einem Cello Konzert des Nani Celloquartett in der Skatergrube am Koloss gegen 21 Uhr mit meinen graphic recording am Parkdeck vor dem schlafenden weißen Riesen.



Für den 28. August 2021 lade ich Euch und Sie ab 16 Uhr dann zum UMZUG INS OFFENE ein.

In der von Ellen Berendes kuratierten Reihe zu den  

s t a n d o r t b e s t i m m u n g e n 

zeigen wir GRUND UND BODEN und diskutieren Preise, Böden, Drucke, Prägungen sowie alles was über die kommunalen Bodenrichtwerte der Drucke hinausgeht.

Denn nicht der Künstler - die Lage macht den Preis.

Herzlich, eure und Ihre 

Susanne von Bülow