Montag, 24. August 2015

Kuchen essen und alles vergessen

Einen leichtfertigen Umgang mit der ganz großen Geschichte üben wir aktuell in Wien zu unserem Stipendium im Museumsquartier

Das Besserabien von 1920 wird hier in Form gebracht.
...und Österreich-Ungarn fachgerecht ausgestochen.
Leckerer Bisquittboden und entlang von genagelten Prä- und Postkriegsgrenzen von 1914/1918 geformte Metallförmchen
Das Jugoslawien von 1920 ein leckerer Biskuit, der hier mit Espresso eingestrichen wird.
ergeben mit einer zarten Schicht Mascapone und Kaffee genau die schönen Länder Petit Fours, die Geschichte erst verdaulich machen. 

Übersicht über die historischen Länderkuchen, die zur freien Einverleibung am 23. August 2015 aufgegessen wurden.
Geostrategie von Gestern wird zum zuckersüßen Leckerbissen Heute. 

Unsere rumänisches Mitstipendiaten bestanden auf der Eigenständigkeit Moldaviens und essen hier im Bild ihr eigenes Land auf.


Ob die Krim oder die ganze Ukraine, den Russen, den Amerikanern, uns oder gar der eigenen Bevölkerung heute auch so schmecken würde bleibt noch auszutesten.

Susanne von Bülow
für Kuchen essen alles vergessen

Das nächste Kuchen essen alles vergessen findet in Münster zum Schauraum 2015 statt - in einem LKW auf dem Prinzipalmarkt, am 5. September 2015 ab 16 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten